Brigitte Wolf

Brigitte Wolf

Landesdirektorin ORF Wien


Als Landesdirektorin ORF Wien ist Dr. Brigitte Wolf für Radio Wien, Wien Heute und wien.ORF.at verantwortlich. ORF Wien, das sind täglich 24 Stunden Radioprogramm, 30 Minuten Fernseh-Lokalberichterstattung, rund 15 nationale FS-Sendungen pro Jahr und bis zu 15 Millionen Page Impressions pro Monat.

“Erst wenn Frauen nicht nur mitreden, sondern gemeinsam mit Männern die Geschicke der Gesellschaft lenken, kommt es zu jenem Werte- und Bewertungswandel, für den Generationen von Suffragetten, Feministinnen, Gleichstellungsbeauftragten in ermüdenden Ritualen mit mäßigem Erfolg gestritten haben“. (Bettina Musall)

Brigitte Wolf studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Psychologie und promovierte 1988 zum Doktor der Philosophie. Sie arbeitete bereits während ihrer Studienzeit im ORF, zuerst in der Hörfunk-Featureredaktion bei Alfred Treiber, dann als Mitarbeiterin in der Abteilung „Medienforschung“. Von 1991 bis 1994 war sie Bürochefin bei Generalintendant Gerd Bacher, von 1994 bis 1995 Leiterin der Abteilung „Öffentlichkeitsarbeit“ und ORF-Pressesprecherin.

Nach ihrer Karenz übernahm sie Anfang 1999 die Berufsaus- und –fortbildung und war u.a. für die fachliche und organisatorische Leitung der gesamten Berufsausbildung und Schulung in allen Bereichen des ORF (Management, Programm, Information, Technik und Administration), die Nachwuchsplanung und die Führungskräfteausbildung zuständig.

Im Februar 2002 wurde Dr. Brigitte Wolf zur Landesdirektorin von ORF Wien bestellt, in den Jahren 2006, 2011 und 2016 für jeweils weitere 5 Jahre wiederbestellt.